DeKoBe ESG

Das ist die DeKoBe ESG

Aus unserer langjährigen Expertise als Spezialist im Bereich nachhaltiger Beschaffung heraus haben wir unsere Kompetenzen in einem eigenen Team gebündelt.

Wofür steht ESG?

Environmental

Berücksichtigung von nachhaltigen und ökologischen Aspekten.

Social

Betrachtung sozialer und gesellschaftlicher Auswirkungen.

Governance

Verantwortungsvolle Unternehmensführung und faire Arbeitsbedingungen.

Unter ESG versteht man die Berücksichtigung von Kriterien aus den Bereichen Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Governance). Aus unserer langjährigen Expertise als Spezialist im Bereich nachhaltiger Beschaffung heraus haben wir unsere Kompetenzen in einem eigenen Team gebündelt. Das DeKoBe-ESG-Team hat Kriterien entwickelt und operationalisiert, die eine vergleichbare Bewertung aller nachhaltigen Aktivitäten ermöglichen.

Im Fokus unserer Beratung stehen sowohl Veranstalter oder Betreiber von großen Veranstaltungsstätten aber vor allem Fußballvereine der deutschen Profiligen. Unser prozessorientierter Beratungsansatz sieht zunächst einmal eine Bestandsaufnahme aller Aktivitäten vor, die auf das Thema ESG einzahlen. Im Anschluss entwickeln wir gemeinsam eine Strategie zur Umsetzung neuer ESG-Ziele. Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) setzen wir ein digitales Tool ein. Dieses Tool ist Kernstück des fortlaufenden Audits, mit dem die Maßnahmen gemessen und die Prozesse gesteuert werden können. Das Dashboard bietet jederzeit einen Überblick über die Wirksamkeit der Maßnahmen, definiert Etappenziele und steuert den Gesamtprozess. Ziel war es, ein digitales System zu etablieren, das finanzielle und vor allem personelle Ressourcen auf Seiten unserer Kunden schont und dennoch schnell messbare Erfolge hervorbringt.

Am Ende des Beratungsprozesses steht die Zertifizierung. Die DeKoBe ESG misst den Zielerreichungsgrad und bewertet die Gesamtaktivitäten in Form eines Scores. Dieser Score egalisiert Vereinsgröße, Stadionkapazitäten, Mitarbeiteranzahl und regionale Unterschiede und stellt eine valide und vergleichbare Bewertungsgröße der bereits erfolgreich umgesetzten ESG – Aktivitäten dar.

Die Zertifizierung wird damit zur maßgeblichen Kennzahl in der Bewertung der Stakeholder. Ein guter Score erleichtert den Zugang zum Kapitalmarkt und sorgt für bessere Konditionen. Er kann in Lizenzierungsprozessen eine entscheidende Rolle spielen, er wird maßgeblicher Faktor bei der Auswahl von Veranstaltungs-, Spiel- und Austragungsorten und ist bei der Akquise und der Bindung von Sponsoringpartnern ein tragfähiges Argument.

Haben Sie Fragen oder ein Anliegen, bei dem wir Ihnen helfen können?