Hörfunkschule Frankfurt

Die Hörfunkschule Frankfurt ist ein Arbeitsbereich des gemeinnützigen evangelischen Medienhauses in Frankfurt. Mit den verschiedenen Aus- und Fortbildungsprojekte für Nachwuchsjournalisten will sie zur Berufsqualifikation von Jugendlichen beitragen und beim Einstieg in die Berufswelt helfen. Ziel ist es, junge Menschen fit zu machen für einen Job in die Medien und die Chancen bei der Bewerbung um Praktika, freie Mitarbeit und Volontariat zu erhöhen. Schüler und Studenten bekommen die Möglichkeit, das (radio-) journalistische Handwerk in Workshops und Praxisprojekten zu lernen. Außerdem vermittelt die Hörfunkschule Kontakte zu erfahrenen Medienmachern und in die Rundfunkhäuser.

Das Medienhaus möchte auf diese Weise dazu beitragen, unabhängige, kritische und objektiv berichtende Journalisten auszubilden, die für unsere Gesellschaft unabdingbar sind. Darüber hinaus fördern die Projekte die Medienkompetenz von Jugendlichen, was gerade in Zeiten der digitalen Medienlandschaft immer wichtiger ist. Eines der umfangreichsten Projekte ist das Ausbildungsradio.

Einmal im Jahr geht das Ausbildungsradio „rockfun24“ auf Sendung – live auf einer UKW-Frequenz fürs Frankfurter Stadtgebiet. Dann stellen rund 70 junge Journalisten gut zwei Wochen lang ein eigenes Radioprogramm auf die Beine. Dabei können sie alle Jobs kennenlernen, die ein Radiosender zu bieten hat – in der Praxis und unter Live-Bedingungen. Von der Moderation über die Nachrichten bis hin zur Kulturredaktion werden alle Aufgaben von den Nachwuchsjournalisten selbst übernommen. Auch Online- und Videoreporter sind im Einsatz. So entstehen wertvolle „Airchecks“, die die Teilnehmenden für Bewerbungen bei Radiosendern dringend benötigen. Darüber hinaus lernen sie die Redaktionsalltag kennen, wie er auch bei den großen Sendern üblich ist: Redaktionskonferenz, Recherche, Produktion.

Die Vorbereitungen auf das Ausbildungsradio laufen etwa ein dreiviertel Jahr – mit mehreren Workshops, Team-Treffen und persönlichen Coachings. Jeder Teilnehmer wird intensiv auf seinen Einsatz vorbereitet. Referenten sind Profis aus öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern, die auch während der zwei Sendewochen den Teilnehmenden zur Seite stehen und laufend Feedback auf Beiträge, Reportagen und Moderationen geben. So können die Teilnehmenden ständig dazu lernen und sich verbessern.

Die Teilnahme am Ausbildungsradio ist für die Jugendlichen kostenlos.

Kontakt:

MEDIENHAUS GmbH
Evangelische Hörfunkschule Frankfurt
Rechneigrabenstraße 10
60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 92107-405
Homepage: www.hoerfunkschule-frankfurt.de