FortSchritt Ulm e.V.

Am 20.11.2000 gründete sich mit 23 Mitgliedern der Elterninitiativverein “FortSchritt” Ulm/Neu-Ulm e. V. Das Ziel war die Errichtung einer Tagesstätte für cerebralgeschädigte (hirngeschädigte) Kinder aus dem Umkreis von Ulm. Darüber hinaus wollte man die konduktive Förderung, eine Therapie nach dem ungarischen Arzt und Pädagogen András Petö, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen, bzw. die Therapie als dritte große Behandlungsmethode bei cerebralgeschädigten Kindern, neben Bobath und Vojta, zu etablieren.

Mit der Spende wurden spezielle Therapiemöbel angeschafft, die für die ungarische Therapie von Nöten sind.

Kontakt:

Tagesstätte „FortSchritt“
Friedrichsau 2
89073 Ulm
Tel: 0731 9274882
E-Mail: fortschritt-ulm@t-online.de
Homepage: www.fortschritt-ulm.de